Feuerwehr Griesheim – Wir über uns

Was ist die Freiwillige Feuerwehr Griesheim eigentlich genau?

Zunächst muss man erklären, dass es eigentlich zwei Feuerwehren Griesheim gibt.
Zum Einen die öffentlich-rechtliche Feuerwehr.

Diese besteht aus:
  • der Einsatzabteilung
  • der Jugendfeuerwehr
  • und der Ehren- und Altersabteilung.

All diese Abteilungen unterstehen der Stadt Griesheim.
Leiter der Feuerwehr ist der Stadtbrandinspektor, oberster Dienstherr ist die Bürgermeisterin bzw. der hessische Innenminister. Jeder, der in die Einsatzabteilung (oder die Jugendfeuerwehr) eintritt, leistet ehrenamtlich und unentgeltlich Dienst für die Stadt Griesheim.

Zum Anderen gibt es die zivilrechtliche Feuerwehr.
Diese wird durch den Feuerwehrverein repräsentiert. Der Beitritt in den Feuerwehrverein steht jedem frei.
Die geleisteten Mitgliedsbeiträge kommen laut Vereinssatzung direkt dem Brandschutz der Stadt Griesheim, sowie den Mitgliedern der Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr bzw. Ehren- und Altersabteilung zu Gute.
Hauptzweck des Feuerwehrvereins ist die Unterstützung der Feuerwehr Griesheim.

Diese beiden Rechtsformen bilden zusammen die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Griesheim.

Die Freiwillige Feuerwehr Griesheim besteht seit 1883.
Im Jahr 2003 konnte man voller Stolz das 120-jährige Bestehen mit Festumzug und Fahnenweihe im Rahmen des alljährlichen Sommernachtsfestes feiern.

Eine genauere Historie der Feuerwehr Griesheim ist auf den Seiten des Feuerwehrvereins dargestellt.

Stadt Griesheim

Der eigentliche Zweck der Freiwilligen Feuerwehr Griesheim ist es natürlich, den Brandschutz in der Stadt sicherzustellen. Hierzu einige Fakten über die Stadt Griesheim und deren Einwohner, deren Schutz sich jeder Griesheimer Feuerwehrmann (SB) verschrieben hat.

Lage:

Die exakte geographische Lage ist 8° 34' 68'' östliche Länge, 49° 55' 25'' nördliche Breite. Griesheim liegt im Bundesland Hessen im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Die Höhenlage ist ca. 88 m über NN im Westen und ca. 110 m über NN im Osten Griesheims. Die Gesamtflächen der Gemarkung beläuft sich auf 2.154,88 ha.

Einwohnerzahlen:

Griesheim hat 28.715 Einwohner mit Hauptwohn- und Nebenwohnsitz (Stand: 28.02.2013). Damit ist Griesheim die, auf Einwohner bezogene, größte zusammenhängende Stadt im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Bei allen anderen größeren Städten verteilen sich die Einwohner auf Kernstadt und Stadtteile. Da Griesheim keine Stadtteile besitzt, gibt es auch nur ein Feuerwehrhaus. Dieses ist in der Goethestrasse 1, Ecke Friedrich- Ebert- Straße beheimatet. Weitere statistische Daten und einen Stadtplan gibt es auf der Homepage der Stadt Griesheim.

Verkehrsanbindung:

Griesheim liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zum Darmstädter Kreuz. Von dort gelangt man direkt auf die BAB 5 (Richtung Frankfurt, bzw. Richtung Heidelberg) und die BAB 67 (Richtung Mainz/Wiesbaden bzw. Richtung Mannheim). Im öffentlichen Nahverkehr ist Griesheim mit den Straßenbahnen der Linien 9 und 4 an die Stadt Darmstadt und damit an den Darmstädter Hauptbahnhof (ICE Haltepunkt) angebunden. Dies sind Gründe, weshalb Griesheim in den letzten Jahrzehnten einen starken Einwohnerzuzug zu verzeichnen hatte und immer noch zu verzeichnen hat.

Nachbarstädte/Gemeinden:

Im Norden grenzt die Griesheimer Gemarkung an die Stadt Weiterstadt, im Westen an die Gemarkung der Gemeinde Riedstadt-Wolfskehlen (= Kreisgrenze Landkreis Groß-Gerau). Im Süden ist Pfungstadt unsere Nachbarstadt und im Osten grenzt Griesheim direkt an die Stadt Darmstadt. Daraus ergibt sich für die Freiwillige Feuerwehr Griesheim im Einsatzfall natürlich die Möglichkeit, Lösch- und Sonderfahrzeuge von den großen Nachbarstädten zeitnah anzufordern. Wie man bereits im Bereich der Abrollbehälter sieht, ist die Zusammenarbeit bei der nachbarschaftlichen Löschhilfe zum Teil schon fest in die Fahrzeugkonzeptionen der benachbarten Städte mit eingebunden.