Alarmierung: Mittwoch, 01. Januar 2020, 00:11 Uhr
Klassifizierung: Mittelbrand
Alarmierte Schleife(n): Voll-Alarm
Eingesetzte Fahrzeuge:
ELW 1, TLF 20-35, DLK 23-12, HLF 20-16, WLF 1-65, KdoW, HLF 20-1

Schöneweibergasse

Brennt Dachstuhl

In der Neujahresnacht wurde die Feuerwehr Griesheim zu verschiedenen Einsatzstellen alarmiert. Neben kleineren Bränden von Gegenständen die zum Teil von Anwohnern bereits abgelöscht wurden, trafen die Einsatzkräfte in der Schönenweibergasse einen ausgedehnten Dachstuhlbrand an.

Bei Eintreffen der ersten Fahrzeuge, war die Dachhaut zum Teil bereits durchgebrannt. Die Bewohner des Hauses hatten dieses Bereits verlassen. Das Feuer wurde zum einen durch einen Innenangriff mit einem Hohlstrahlrohr und über die Drehleiter mit einem weiteren Strahlrohr gelöscht. Das Dach musste großflächig von den Ziegeln abgedeckt werden, um an alle Glutnester zu kommen. Das Objekt ist derzeit nicht bewohnbar, die Personen sind bei bekannten Nachbarn untergekommen.